Update zum Blog, dem Schreiben und was dazugehört

What took you so long?

-Kazuhira Miller aus Metal Gear Solid V: The Phantom Pain

Mein letzter Blog-Beitrag ist schon einige Wochen alt und ich möchte ich diesem kurzen Update erläutern, wieso diese Pause im Blog existiert und wie es mit meiner Website und vor allem meiner Schreibkarriere weitergeht.

move-2481718_1280Wer mir und meiner Website folgt, weiß, das sich seit fast einem halben Jahr schon eine unglaublich gute Maßnahme der Jugendhilfe-Essen besuche. In dieser entwickle ich mich, vor allem charakterlich, immens weiter und bin in engem Kontakt mit zwei psychologisch orientierten Sozialpädagogen und einer pädagogisch orientierten Psychologin. Während der letzten Monate habe ich mich drastisch verbessert. Dinge wie Empathie und soziale Kompetenz sind drastisch besser geworden. Doch war auch ersichtlich, dass ich die Dinge, die ich in der Maßnahme lerne, nicht zu Hause anwenden kann, alleine schon wegen der Verhältnisse dort und daher wurde auch schnell klar: Ich muss ausziehen.

Da ich jedoch noch unter 25 Jahre alt bin, finanziert der Staat mir, als jemand der keine Arbeit hat, keine eigene Wohnung ohne triftigen Grund. Die letzten Wochen standen daher klar im Fokus der Behördengänge, um einen Erstauszug unter 25 Jahre nach dem Sozial-Gesetzbuch genehmigt zu bekommen und genau das ist mir letztendlich gelungen. Der Hauptgrund für die Blog-Pause, die auch noch etwas andauern wird, ist meine Wohnungssuche und Umzug. Sobald ich in meine eigene Wohnung, weit weg von hier, gezogen bin, werde ich auch wieder aktiver im Blogging. Doch was macht denn aktuell so das Schreiben?

feather-3237961_1280Aktuell befindet sich Weil du mir gut tust in der aller letzten Überarbeitung in Zusammenarbeit mit mehreren Autoren-Kollegen, die mir ihr Feedback geben. Das Feedback ist aktuell äußerst Positiv. Vor allem die beiden Hauptcharaktere, Jay und Lia, sind nach der letzten Überarbeitung sehr beliebt bei den Testlesern. Auch ein Lektor sah sich den Anfang meines Romans an und lobte meinen Schreibstil, gab mir einiges an Feedback. Sobald der letzte Testleser mein Buch gelesen hat und ich das Feedback umgesetzt habe, wird das Buch auf Amazon veröffentlicht. Um die vorangegangenen Rechtswiedrigkeiten einiger Buchrezensenten und Autoren vorzubeugen, wird auch eine Rechtskraft ein Auge auf die Situation auf Amazon und Co. halten und mir bei möglichen rechtlichen Schritten beiseite stehen. Das Buch wird sowohl als E-Book und Taschenbuch als Fassung-3 erscheinen.
Aktuell pausiert „Believe in Heinous Deed“ und wird nach „Weil du mir gut tust“ erneut überarbeitet, ehe es von Testlesern gelesen wird. Es soll noch dieses Jahr erscheinen.

Sobald meine Blog-Pause rum ist, werde ich wieder mehr Artikel schreiben. Geplant ist einer zum Free-to-Play Titel „Warframe“, einer zu „The Elder Scrolls III: Morrowind“ und eine kleine Blog-Reihe zu einigen Indie-Games. Ihr merkt, es wird eher Game-Lastig. Aber es ist auch eine Review zu Hermann Hesses „Siddartha“ geplant, aufgrund meines kürzlich gefundenen Glaubens im Buddhismus und Vegetarismus.

Ich hoffe, euch wird es gut ergehen und ihr freut euch auf meine Rückkehr. Viel Spaß bis dahin!