Weil du mir gut tust – 3. Auflage erschienen!

Ja … JA! Es ist soweit! Die 3. und letzte Auflage meines Erstlingswerkes „Weil du mir gut tust“ ist erschienen! Und in diesem Artikel findet ihr alle Infos zum verbesserten Inhalt, dem Preis und mehr!

Änderungen der 3. Auflage

Ebook-Cover

Die Änderungen im Manuskript sind weitreichender als noch in Auflage 2. Neben Detailverbesserungen wurden auch inhaltliche Änderungen vorgenommen, welche ich aus Spoiler-Gründen nur knapp umschreiben werde.

  • Jay heißt nun wieder „Gerber“ mit Nachnamen. Trotz des amerikanischen Settings hat sich dieser Nachname bei den Lesern bereits etabliert und wird jetzt einfach „Englisch“ ausgesprochen, also „Görber“.
  • Lia heißt weiter „Warren“ mit Nachnamen.
  • Die LGBTQ-Szenen wurden massivst entschlackt und einige Details wurden nach amerikanischem Recht angepasst.

Das sind natürlich nur die kleinen Änderungen. Die größte Änderung hört auf den Namen: „Leere Hölle“.

Leere Hölle

Leere Hölle ist das zusätzliche, 19. Kapitel im Buch. Es spielt 20 Jahre nach den Ereignissen im übrigen Roman und hat mehrere Aufgaben:

  • Fan-Service: Für die Fans der Gesichte bietet dieses Kapitel ein (Un)angenehmes Wiedersehen mit den wichtigsten Charakteren der Geschichte. Wie haben sie sich in den 20 Jahren weiterentwickelt?
  • Teaser für „Believe in Heinous Deed: Das Kapitel spielt in der selben Kleinstadt wie mein zweiter Roman. Ein Charakter aus Heinous Deed kommt im Kapitel vor.
  • Teaser für Buch 3: Zudem bietet dieses Kapitel einen Ausblick auf meinen dritten Roman, welcher voraussichtlich 2019 erscheinen wird.

Das Kapitel erhält jeder, der ein Exemplar des Roman besitzt, egal in welcher Auflage. Lediglich ein Bildnachweis an die im „Impressum“ angegebene Mail genügt und das zusätzliche Kapitel wird per Mail verschickt.

Klappentext

„Wieso wollte er mich töten?“ Diese Frage stellt sich Jay seit dem letzten Schultag, als ihn sein bester Freund Corey umbringen wollte. Für die Mitschüler war es lediglich der tragische Höhepunkt des jahrelangen Mobbings an der Orewood-High.
Dem Tode gerade so entkommen, gelangt Jay zu der Erkenntnis, dass sein Leben zu kurz ist, um es alleine zu verbringen. Er stellt sich ein unmögliches Ziel: Lia zu gestehen, was er für sie empfindet. Gleichzeitig versucht er, Coreys Angriff zu verstehen. Um sein Ziel zu erreichen, muss er sich den psychischen Folgen des Angriffes und den konservativen Einwohnern von Orewood, einem Dorf, nahe der
Grenze zu Toronto, stellen.
Ein Einblick in die Jugendprobleme der Neuzeit, ausgelöst durch die Einstellung der früheren Generationen. Die Geschichte bietet Liebesdramen und ehrliche Charaktere, gepaart mit der Intoleranz der konservativen Erwachsenen.

Die 3. und finale Auflage des Jugendromans beinhaltet diverse Korrekturen und das zusätzliche Kapitel „Leere Hölle“, in welchem wir die Charaktere der Geschichte 20 Jahre später wiedertreffen. Doch der Grund des Wiedersehens ist kein guter, denn es ist das Begräbnis eines geliebten Charakters.
Das Kapitel gibt einen Vorgeschmack auf das 3. Buch des Autoren und beinhaltet einen Einblick auf einige Charaktere aus dem 2018 erscheinenden zweiten Roman „Believe in Heinous Deed“.

Links

Der Roman ist erhältlich als:

  • E-Book
  • Taschenbuch

und kann HIER bestellt werden.

Vor einigen Monaten schrieb ich einen Artikel über die 1€ Buch-Industrie und in diesem Artikel wurde mir geraten, es selbst auszuprobieren. Der geringe Preis würde durch die gesteigerten Verkaufszahlen wett gemacht werden und genau das möchte ich ausprobieren. Das E-Book kostet nur 0,99€ und auch das Taschenbuch ist für statt 9,99€ für 8,99€ erhältlich. Ich bin gespannt, wie sich diese Preise auf die Verkaufszahlen Auswirken und werde nach einigen Monaten einen Artikel dazu schreiben.