[Kolumne] Das Recht der Meinungsäußerung auf Twitter

Ich weiß, wie ironisch das klingt, dass ausgerechnet ich eine Kolumne dazu verfasse, wie schlimm und unhöflich Twitter in den letzten Monaten geworden ist. Ich habe nicht vergessen, wie ich in völliger Rage andere Twitter-User aufs übelste Beleidigt habe und noch immer bereue ich es. Nicht nur aus Perspektive meiner gewählten Religion, dem Buddhismus, sondern auch als Autor und Mensch. Dennoch beobachtete ich in den letzten Monaten eine Veränderung auf Twitter, die mir ein kaum erfassbares, unangenehmes Gefühl der Fremdscham bereitete.

„[Kolumne] Das Recht der Meinungsäußerung auf Twitter“ weiterlesen

Was mir Yoko Taro über Kunst beibringt

Wer mich kennt, weiß, dass ich dem Medium „Bücher“ eher kritisch gegenüber stehe. Ich selber schreibe Bücher, mein zweiter Roman erscheint ja auch bald, doch ist es für mich eher eine Art Notlösung, um meine Geschichten zu erzählen, als wirkliche Entscheidung. Die Werke eines Mannes haben mir vor einiger Zeit noch mehr Zweifel an dem Medium Bücher gegeben und darüber möchte ich heute Schreiben.

„Was mir Yoko Taro über Kunst beibringt“ weiterlesen

Von Kritik, Hass und Dummheit

Ja, moin. Das heutige Thema ist wohl ein sehr spezielles. Während sich viele Autoren-Blogs vor allem mit dem Schreiben an sich, bis hin zur Veröffentlichung beschäftigen, werfen wir heute einen Blick auf eine der Ur-Ängste jedes Schaffenden: Was ist, wenn dein Werk so schlecht ankommt, dass ihr sogar Hater bekommt?

„Von Kritik, Hass und Dummheit“ weiterlesen

Übernimmt der Film die Medien?

Ich schreibe in meinen Artikeln sehr oft über Videospiele und ziehe Verbindungen zur Literatur, weil das Medium des Gaming meiner Ansicht nach allen anderen Medien überlegen ist. Das beinhaltet nicht nur den Inhalt des Mediums, sondern auch ihre Möglichkeiten, doch mittlerweile frage ich mich, ob der Film sich nicht doch in die anderen Medien, auch Literatur, eingräbt.

„Übernimmt der Film die Medien?“ weiterlesen

Die Differenzierung zwischen Kunst und Künstler

Wir alle konsumieren Kunst. Mal sind es Bücher, oft aber auch Serien, Games und Filme. Und hinter jedem Kunstwerk steht mindestens ein Künstler und immer wieder steht eine Frage im Raum: Wie sehr beeinflusst die Persönlichkeit eines Künstlers das Kunstwerk?

„Die Differenzierung zwischen Kunst und Künstler“ weiterlesen

Die Schande des Essen Hauptbahnhof

Okay, jetzt wird es sehr … emotional. Nennen wir es mal emotional und auch persönlich. Das hier wird ein Artikel, an dem ich schon sehr lange immer wieder schreibe, um die richtigen Worte zu finden. Es geht um ein Problem, dass ich mit dem Essen Hauptbahnhof habe, wo ich vermutlich relativ alleine mit stehe, was mich aber wirklich sehr stark einschränkt und darüber möchte ich Mal reden.

„Die Schande des Essen Hauptbahnhof“ weiterlesen

Beruhige dich, Schatz. Du bist hier nicht im Internet!

„Beruhige dich, Schatz. Du bist hier nicht im Internet!“ Das sagte mir meine Freundin vor einiger Zeit, als ich ihr ein Bild der Dr. Oetker PR-Maschinerie zeigte. Und daraus entstand ein Gedanke, denn ich heute mal zu Papier bringen will: 99% der Dinge, die im Internet gepostet werden, haben keine Relevanz im echten Leben.

„Beruhige dich, Schatz. Du bist hier nicht im Internet!“ weiterlesen

Instagram für Autoren

Twitter lief bei mir so gar nicht. Das endete damit, dass ich mich für einige Zeit vollständig von Social-Media fernhielt, doch seit einiger Zeit beschäftige ich mich wieder mit dem Thema, da mein zweiter Roman bald erscheint und das Marketing mindestens genau so wichtig ist, wie der Roman. Nach all dem ausprobieren blieb ich auf einer Plattformen hängen: Instagram. Und ich möchte euch jetzt erklären wieso und was diese Plattform für Autoren bringt.

„Instagram für Autoren“ weiterlesen