Glaube an die Sünde

Ein Roman über den Glauben und die Liebe in einer durch Gewalt dominierten Jugend

GADS Front cover.png

Gestartet unter dem Projektnamen „ProjectSeb“ ist Glaube an die Sünde mein zweiter Coming-of-Age Roman. Anders als in „Weil du mir gut tust„, dreht sich die Handlung nicht mehr allein um den Protagonisten, sondern zum Großteil um die fiktive Kleinstadt „Qeijot“ in Minnesota, in welcher der Protagonist Sebastian nach Jahren der Entführung versucht, ein normales Leben zu führen. Innerhalb des Buches gibt es zwei Point-of-Views, den vom Protagonisten Sebastian Geoffroy und von Abigail Adams, seiner gleichaltrigen Nachbarin. Im Fokus liegt vor allem die Entwicklung der beiden Jugendlichen, deren Kindheit durch elterliche Misshandlung definiert wurde und deren Leben mit ähnlichen Narben auf der Seele in zwei völlig unterschiedliche Richtungen verlaufen sind, bis jetzt.

Der Klappentext

Sebastian wächst mit seinem Vater in einer religiösen Gemeinde auf. Während sich alle um die selbsternannte Reinkarnation des Heiligen Sohnes scharen, zweifelt er an seiner Bestimmung: warum sollte ausgerechnet er die Reinkarnation des Judas‘ sein, wenn er die von Jesus ausgerufene Sünden-Welt nie mit eigenen Augen erblickt hat?
Kurzerhand flieht er zu seiner Mutter und versucht ein Leben als normaler Teenager zu führen. Doch der Glaube an die Bibel brennt stärker in ihm, als gedacht. Und auch die Nachbarstochter stellt ihn vor ein neues Problem: die Liebe zu einer Frau!

Ein religiöser Roman über das Erwachsenwerden und den Glauben der modernen Jugend.

Status

Der Roman befindet sich bis, voraussichtlich, Mitte 2018 in Arbeit und wird, nach aktuellen Plänen, als E-Book- und Taschenbuch über Amazon erhältlich sein.

Glaube an den Frevel Cover TB

Advertisements
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close